Smashbox Augenprodukte im Test

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es direkt zwei Blogposts, da ich etwas Zeit gefunden habe Fotos zu machen und euch von meinen Erfahrungen zu berichten.

In diesem Blogpost geht es um drei Produkte von Smashbox, die ich ebenfalls via Douglas zum testen geschickt bekommen habe. (Seit über einem Jahr hatte ich mich immer wieder ohne Glück beworben und nun gleich zwei Mal hintereinander Glück gehabt! Hoffnung also nie aufgeben! :))

Fangen wir wieder mit der Mascara an:
mascarasb

Herstellerversprechen
Der studiogetestete Mascara schenkt den Wimpern bis zu 14 % mehr Volumen, bis zu 32 % mehr Länge und um bis zu 34 Grad stärker geschwungene Wimpern. Kein, Verklumpen, kein Abbröckeln – nur maximale Wirkung und atemberaubende Wimpern.

Design
Die Full Exposure Mascara hat ein schlichtes Design, was die Verpackung angeht. Schwarz, ohne irgendwelche Kurven oder andere Auffälligkeiten. Auffällig ist nur das rote X und die große Schrift, die zur großen Bürste passt. Da die Verpackung nicht zu breit ist, liegt sie dennoch gut in der Hand.

Bürste
Die Bürste hat haarige Borsten und läuft nach vorne hin spitz zu. Sie ist an sich relativ groß, also für kleinere Augen eventuell nicht so gut geeignet. Schade ist, dass sich an der Spitze der Bürste viel Produkt fängt, welches man abstreifen muss.

Effekt und Auftrag
Die Mascara lässt sich trotz der größeren Bürste gut auftragen und klumpt oder verklebt nicht. Einen Verlängerungseffekt von 32% kann ich jetzt nicht bestätigen, sie biegt die Wimpern einfach gut, sodass sie voluminöser aussehen. Trennung der Wimpern ist auch vorhanden, ein bisschen dichter macht sie die Wimpern ebenfalls. Ein toller Alltagseffekt. Abschminken lässt sie sich auch ohne Probleme.

Preis und Erhältlichkeit
Die Mascara ist nur bei Douglas erhältlich und kostet ca. 20€.

Fazit
Für den Preis eine tolle Mascara, Drogerieprodukte können dennoch mithalten.

Nun zum 24 Hour Photo Finish Shadow Primer:
primer

Herstellerversprechen
Im Studio getestet und im echten Leben bewährt! Smashbox sorgt mit dem Primer 24H Shadow bis zu 24 Stunden für intensivere, lebendigere Farben auf dem Lid und verhindert, dass sich der Lidschatten in der Lidfalte absetzt. Resistent gegen Schweiß und Feuchtigkeit, ist der Primer die perfekte Base für einen langen Tag … oder eine lange Nacht!

Design
Tolles seriöses Design für einen Primer! Sieht aus wie eine Metalltube mit einem für die Verpackung jedoch sehr großen Drehverschluss.

Auftrag
Der zartrosane Primer hat eine zunächst dickflüssige Konsistenz, lässt sich jedoch einwandfrei auftragen. Zieht auch schnell ein, sodass man nicht zu lange warten muss um den Lidschatten aufzutragen.

Effekt
Seht ihr im Anschluss beim Bericht über den Liner.

Haltbarkeit
Der Lidschatten hält wirklich den ganzen Tag und der Eyeliner lässt sich nicht verschmieren! Toll!

Preis und Erhältlichkeit
Ebenfalls nur bei Douglas erhältlich und mit ca. 22€ sogar teurer als die Mascara.

Fazit
Würde ich mir für den Preis nicht kaufen, da ich bei mir meist keinen großen Unterschied sehe, wenn ich Primer benutze.

Zu guter letzt kommen wir nun zum 3D Liner in der Farbe 3D Gunmetal.

linerauftrag

Hier seht ihr den Effekt des 3D Liners sehr gut. Oben ohne und unten mit Primer. Der obere schimmert auch, ist hier nur schlecht zu sehen. Das soll wahrscheinlich auch der 3D Effekt sein. 😉 Je nach Lichteinfall schimmert der Liner oder eben nicht.

Der 3D Liner lässt sich hochdrehen und trägt deshalb den Namen Always Sharp.
Der Auftrag ist angenehm, man kann ihn entweder als Eyeliner tragen oder aufs gesamte Lid auftragen, was dann allerdings nicht so angenehm werden kann, da man etwas fester aufdrücken muss.
Er verschmiert überhaupt nicht, auch wenn man fester mit dem Finger drüber wischt. Also super für eine heiße Partynacht!

Preis und Erhältlichkeit
Den 3D Liner gibt es in 8 wirklich schönen Nuancen. Er kostet 23€ und ist somit das teuerste Produkt von allen 3en, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann.

Fazit
Schöne Farbabgabe und tolle Haltbarkeit. Allerdings finde ich den Preis für einen Liner viel zu übertrieben. Die Farbauswahl jedoch finde ich sehr toll und ich werde mir bei Gelegenheit mal Gemstone anschauen, da ich so eine Farbe bisher noch nicht bei Linern gesehen habe. Wenn die Farbe mich überzeugt, würde ich das Geld auch dafür ausgeben. Für normale Metallicfarben jedoch eher nicht.

Was sagt ihr zu dem Preisverhältniss der drei vorgestellten Smashbox Produkten?

eurefran

Advertisements

Ein Kommentar zu „Smashbox Augenprodukte im Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s