Hotel Residence Klosterpforte

Frohes Neues ihr Lieben!

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und hattet tolle Feiertage. Ich habe meine freien Tage in einem hübschen Hotel in der Nähe von Gütersloh verbracht.

Das Hotel heißt Hotel-Residence Klosterpforte****+ und befindet sich direkt an dem 800 Jahre alten Kloster Marienfeld.

01(Bildquelle: http://www.klosterpforte.de)

Eine riesige und wunderschöne Anlage! Auf dem Gelände befindet sich u.a. eine Beautyfarm mit günstigem Wellness Angebot und ein Klostercafé. Das hübsche Kloster kann man natürlich auch besichtigen.

Die Zimmer waren groß und gemütlich eingerichtet. Als Willkommensgeschenk gab es eine Flasche von dem hausgebrauten Bier (wirklich lecker!). Bademäntel für den Wellnessbereich gab es auch. Allerdings hat uns dieser sehr enttäuscht. Dafür, dass das Hotel schon eine größere Anzahl an Zimmern hat, gab es nur gefühlte fünf Liegen, die natürlich alle besetzt waren. Das Schwimmbecken war gerade so groß, dass man sich einmal im Kreis drehen konnte und die beiden Saunen musste man erst einmal anmelden. Das dauerte dann einige Minuten bis es etwas heißer wurde und dann wurde die Saune nach einer kurzen Zeit auch schon wieder „abgeschaltet“. Oder es funktionierte einfach nicht – war alles nicht so verständlich. Also aus unserem geplanten Wellnessurlaub wurde dann doch nichts.

IMAG4302

Dafür läd die Anlage zum Spaziergang ein, der sich wirklich lohnt! Schöne Gärten schmücken die Umgebung und lohnen sich auch bei schlechtem Wetter zu besichtigen. Wer bei Regen doch nicht draußen spazieren gehen will, kann dies auch auf dem Laufband in der Fitnessscheune tun! Dieser Bereich hat es uns wohl am meisten angetan.

IMAG4288

Eine alte Scheune die zu einem kleinen Fitnessraum umgebaut wurde. Mein Highlight: der riesige Kronleuchter! Alles wichtige für ein kleines Workout um die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden ist vorhanden! Der Hausmeister des Hotels war auch so nett und brachte uns einen kleinen Heizpilz damit wir es etwas wärmer hatten.

Nun zum Frühstück, das für viele doch wichtigste Kriterium für ein gutes Hotel.

IMAG4329

Der Frühstücksraum ist hübsch passend zur Jahreszeit dekoriert und geschmackvoll eingerichtet. Das Buffet war wirklich super toll, es gab von allem etwas und es fehlte an nichts. Es gab eine gesunde Auswahl für diejenigen, die auch im Urlaub auf ihre Ernährung achten. Verschiedene Müslisorten, mehrere Arten von Kernen, Nüssen und Trockenfrüchten. Neben der klassischen Vollmilch gab es auch fettarme und laktosefreie Milch! Es wird an alles gedacht. Bacon und Rührei gab’s natürlich auch sowie frisch zubereitete Spiegeleier nach Wunsch mit Gemüse o.ä..

IMAG4327

IMAG4330Zum Abendessen ging es einen Abend in das nahe gelegene „Waldschlößchen“, was deutsche Kost anbietet. Wir entschieden uns für ein Champignon Rahmschnitzel mit Kroketten und hatten etwas Angst vor einer fettigen Fertigsoße, wurden jedoch überrascht von frischen Champignons mit einer leichten, leckeren Rahmsoße. Den Abend darauf genossen wir ein 2 Gänge Menü im Hotel. Als Vorspeise gab es eine tolle Kürbissuppe, als Hauptgang gab es Ferkelbäckchen oder Zanderfilet zur Auswahl (beides war super lecker!) und als Nachtisch Stippmilch mit Zwetschgen. Ein Genuss! Unseren Silvesterabend verbrachten wir in Gütersloh in einem tollen argentinischen Steakhouse namens Mendoza, welches ich euch auch wirklich ans Herz legen kann. Tolle Einrichtung und tolles überbackenes Knoblauchbrot. 😉

Und wenn wir schon über Silvester sprechen: Es gab auch ein Silvester Arrangement im Hotel und eine Party direkt neben dem Kloster. Vor allem die Party sah wirklich klasse aus, das Gebäude war toll beleuchtet, den Weg zur Treppe schmückten Fackeln und am Treppengelände hingen bunte Luftballons. Das tollste Erlebnis des Trips war auf jeden Fall die Silvesternacht am Kloster. Das Hotel bot ein eigenes Feuerwerk, was sich wirklich sehen lassen konnte, und dazu kam dann noch das Glockenläuten. Es war wirklich wundervoll!

IMAG4294

Was ich zu guter letzt noch loben möchte ist das Personal des Hotels. Wirklich sehr freundlich und aufmerksam. Einen Tag über hatten wir das „Bitte nicht stören“-Schild an die Tür gehangen, da wir es nicht für nötig halten, dass jeden Tag aufgeräumt wird. Als wir wieder zurück ins Hotel kamen und auf dem Zimmer waren, wurden wir sofort angerufen und gefragt, ob uns etwas fehle. Eine wirklich aufmerksame Geste, die mir positiv in Erinnerung bleiben wird!

Ich kann das Hotel allen empfehlen, die gerne mal ein paar Tage abschalten und die ruhige Umgebung und leckeres Essen genießen möchten. Das Hotel ist wirklich ein bisschen Luxus und Balsam für die Seele.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch.

eurefran

Advertisements

3 Kommentare zu „Hotel Residence Klosterpforte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s