Review: Kylie Jenner Lipkits

Wer auf Instagram öfters mal unterwegs ist, hat sie sicherlich schon gesehen: Kylie Jenner Cosmetics Lipkits. Der Hype um Kylies Lippenprodukte ist riesig – es dauert immer keine 5 Minuten und alle Produkte sind ausverkauft.

Doch ist der Hype gerechtfertigt?

Kylie Lipkits Colors Overview

Wer mich kennt, weiß, dass ich schlecht an Lippenprodukten vorbeigehen kann. Vor allem stört es, dass man überall von matten Liquid Lipsticks liest und diese in Deutschland bisher eigentlich kaum ein Thema sind. Da ich also gefühlte 20 x am Tag ein Kylie Lipkit Bild bei Instagram gesehen hatte und vor allem die Nude Töne es mir angetan hatten, wollte ich dem Kardashian Clan dann auch mal ein paar meiner Kröten zukommen lassen.

Wer direkt zur Review selbst (oder zu den Swatches) und nicht erstmal über den Kampf um die Bestellung informiert werden möchte – scrollt weiter runter 😉

Aber leichter gesagt als getan! Geht man auf die Kylie Cosmetics Website wird schnell klar, man ist nicht die einzige Person auf der Welt, die bereit ist 29$ pro Lipkit plus 15$ Versand zu zahlen. Wie bekommt man nun raus, wann es einen Restock gibt? Entweder man kauft sich die Kylie Jenner App (äh nein) oder man folgt ihr bzw. Fan Accounts auf Instagram, Twitter o.ä. Ungefähr einmal die Woche wird restockt und dann heißt es: Wecker stellen, Kreditkarte bereitlegen und Ruhe bewahren – oder auch nicht.

5 Minuten bevor es soweit sein sollte, fing ich schon panisch an die Seite immer wieder zu aktualisieren – wenn es um Make Up geht eben. ;D Sind die Produkte online, kann das Hirn gerne mal ausschalten und man packt einfach alles in seinen Warenkorb, sieht dann den Betrag, schmeißt schnell wieder die Hälfte raus und klickt man dann auf bestellen, hat man’s doch geschafft, oder? Nö! Erst einmal gelangt man in eine Warteschlange und muss dann hoffen, dass andere nicht schneller waren. Entweder man bekommt die Nachricht, dass alles weg ist oder man kann seine Kreditkarte zücken. Und selbst jetzt heißt es schneller sein als die anderen: Am Besten ist es, man tippt seine Daten vorher schon mal z. B. in eine Textdatei um dann mit Copy & Paste noch fixer zu sein!

So und dann? Heißt es warten.. Erst nach einer Woche wurde meine Bestellung bearbeitet und losgeschickt. Dann dauerte es noch einmal zwei Wochen bis das Paket endlich da war. Bestenfalls schaut ihr nicht, so wie ich, jeden Tag in die Sendungsverfolgung. Es passiert oft taaaagelang gar nichts. Mein Paket lag eine Woche beim Zoll. In der Verfolgung stand einfach nur Germany und die Angst, dass Paket könnte weg sein, war groß, wenn man mal ein wenig recherchiert und liest, was so alles schiefgeht bei Kylie Cosmetics. Falsche Lieferung, gar keine Lieferung, defekte Lieferung – alles dabei. Jemand bekam sogar Post von Kylie ohne übehaupt was bestellt zu haben.

Kylie Lipkits Package

Kylie Lipkits

Kylie Message

Naja, nun zu den Produkten selbst!

Bestellt hatte ich die Kits Candy K (angefixt durch Novalanalove), Dolce K und Kourt K. Alle Schachteln waren an der Öffnungsseite leicht eingedrückt. Ob’s nun der Zoll oder eine nicht so fähige Mitarbeiterin von Kylie war, wer weiß. Bei zwei der Lipsticks war die Farbe an der Flasche etwas angekratzt und das Produkt selbst über den kompletten Applikator gelaufen, was man aber durch hinstellen der Fläschchen wieder behoben bekommt, da das Produkt so wieder in die Flasche runterlaufen kann (Danke an Caro für den Tipp).

Zur Anwendung: vor dem Auftrag solltet ihr unbedingt eine Lippenpflege auftragen, da matte Lippenprodukte die Lippen ziemlich stark austrocknen können. Der Lipliner lässt sich dann auch umso einfacher auftragen.
Und da kommen wir auch schon zum ersten Hypefaktor! Der Lipliner ist so easy aufzutragen, da er super geschmeidig und cremig ist. Auch ohne den Liquid Lipstick sehen alle Farben klasse aus und halten auch gut.
Den ultimativen Halt, der zweite Hypefaktor, bringt dann der Liquid Lipstick. Im Auftrag auch sehr einfach zu bedienen, man braucht nur eine dünne Schicht des Produkts. Nur Kourt K ist etwa aufwendiger. Man benötigt mehr Schichten und generell ist es auch schwieriger die Farbe präzise aufzutragen.

Dann lässt man alles einige Sekunden trocknen und der Tag kann beginnen! Isst man keine allzu fettigen Sachen, halten die matten Lippen wirklich von morgens bis abends! Einziger negativer Punkt am ganzen Kit: Der Geruch. Viele beschreiben den Duft als sehr süß, nach Kuchen riechend. Stellte ich mir erst als toll vor, doch ich empfinde den Geruch als sehr penetrant und eher unangenehm. Es riecht für mich haargenau wie ein Fläschchen Vanillearoma zum Backen. Aber den Duft nimmt man zum Glück nur beim Auftrag wahr.

Fazit: Wer das nötige Kleingeld hat und gerne 3 Wochen auf seine Produkte wartet, kommt voll auf seine Kosten! Umgerechnet bekommt man für seine 29$ auch einen guten Lipliner + einen Liquid Lipstick. Bei MAC müsste man für diese Kombi schon eher 40€ ausgeben. Der Versand ist zwar happig, dafür kommen die Produkte ja aber auch aus den USA. Ich hätte gerne noch weitere Lipkits, muss nun aber erstmal wieder sparen. 😀

Candy K:

Candy K

Candy K Swatch

Dolce K:

Dolce K

Dolce K Swatch

Kourt K:

Kourt K

Kourt K Swatch 1

Welche farbe gefällt euch am besten?

Fran

Advertisements

4 thoughts on “Review: Kylie Jenner Lipkits

  1. 🙂 Die Lipliner stelle ich mir toll vor!
    Aber ich bin grundsätzlich kein Fan von diesen Lip-Lacken, weil sie so schnell austrocknen.
    Glückwunsch, dass Du die Sachen ergattern konntest!
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s