Natürlich weiblich. Natürlich ICH.

Hallo ihr Lieben,

ich muss gestehen, dass sich bei mir in letzter Zeit sehr viel getan hat.
Seit meinem letzten Post über mein Vorhaben abzunehmen und fitter zu werden, habe ich ca. 5kg abgenommen. Meine Ernährung habe ich umgestellt und ich habe es tatsächlich geschafft mich mehr zu bewegen. Falls ihr darüber noch mehr wissen wollt, gebt mir doch ein kleines Feedback in den Kommentaren.

Liebestechnisch hat sich auch einiges geändert und ich bin damit sehr glücklich. Ich widme mich nun wieder den Dingen, die mich einst sehr glücklich machten und bin wirklich wieder glücklicher, obwohl sich an meinem Hauptproblem nicht viel geändert hat. Aber da sieht man mal wieder, was Kleinigkeiten ausmachen können! In meinem Neujahrspost hatte ich euch bereits erzählt, was ich mir von diesem Jahr erhoffe: u.a. mehr Konzerte, mehr Musik entdecken, mehr wilde Nächte, mehr Menschen kennenlernen… Und das habe ich in den letzten Wochen sehr gut umgesetzt wie ich finde. Zugegeben, ich habe es das ein oder andere Mal vielleicht etwas übertrieben, aber mir ging es gut dabei, es hat mir gut getan und ich bin wieder glücklicher und selbstbewusster geworden. Ich nehme jedes Konzert mit, auch wenn ich dann ein paar Tage jeden Cent umdrehen muss. Über Karneval habe ich neue Menschen kennengelernt und war jede Nacht unterwegs. Und auch wenn man den Tag darauf eigentlich total müde und schlapp sein müsste, bin ich auf einmal voller Energie. Und das hatte mir die letzten 1 1/2 Jahre sehr gefehlt, wenn ich ehrlich bin. Ich habe kaum was unternommen, war pünktlich im Bett und trotzdem habe ich mich müde und ausgelaugt gefühlt.

Neben dieser sozialen Geschichten achte ich seit Beginn des Jahres auch sonst mehr auf meinen Körper. Ich unterscheide Hunger von Appetit, bewege mich mehr, bleibe aber auch mal ein ganzes Wochenende auf dem Sofa liegen und starre nur aus dem Fenster oder stopfe eine ganze Tüte Chips in mich hinein, wenn meinem Körper danach ist. Ich habe den Tag gestern mit einer lieben Freundin verbracht, die den Satz „Der Körper sagt einem, was er braucht“ sagte und ich denke, das stimmt. Man sollte öfters auf seinen Körper hören, aber natürlich auch mit Verstand. Zunächst mag es Überwindung kosten. Mal nicht jeden Snack mitzunehmen, der irgendwo bereit steht. Sich zum Sport zu zwingen. Nachts mit seinen Mädels in den Club zu gehen statt auf dem Sofa sitzen zu bleiben. Fremde Menschen anzusprechen, auch wenn man total schüchtern ist. Aber seien wir mal ehrlich: Hinterher geht es einem doch immer besser. Keiner sagt nach solchen Aktionen „Ach, hätte ich das mal nicht getan!“. Findet einfach gute Alternativen und eine Balance.

Tolle Sportklamotten können euch zum Beispiel motivieren. Auf Instagram Stories habe ich euch vor kurzem meine neuen Outfits von Myprotein gezeigt. Ich bin ehrlich gesagt immer auf Kriegsfuß mit Sportkleidung. Ich habe zwar etliche Sporttights, allerdings sitzt bis auf eine von Tchibo keine einzige richtig gut. Außerdem besaß ich nur einen Sport BH und habe es gern mal als Ausrede benutzt, nicht zum Sport zu können, wenn dieser in der Wäsche lag. Mir wurden ein paar Kleidungsteile bedingungslos zur Verfügung gestellt und ich kann euch vor allem die Tights sehr ans Herz legen! Das Material ist bequem und dennoch fest und sie sitzen einfach richtig gut. Zu den Kleidungsstücken kommt ihr HIER.

Geht ihr zum Sport, bleibt nur noch die Ernährung. Wie gesagt, ist mein größtes Problem der Verzicht auf Süßigkeiten. Und da hat MyProtein auch wirklich so einiges zu bieten. Meine Favoriten sind die Protein Brownies und die Cookies! Zum Testen würde ich euch die Select Snacks Box vorschlagen, da habt ihr von allem etwas drin.

MyProtein Riegel

MyProtein hat außerdem im Februar die Active Women Kampagne „Blissful Balance“ gelaunched und mit Rebecca Mir als Botschafterin auch einige Tipps und Rezepte für euch zusammengestellt: Frauen Fitness
Je nach Ziel könnt ihr dort ausgiebig stöbern. Aber denkt dran, arbeitet auch an den anderen Baustellen in eurem Leben, nicht nur an eurem Körper! Toll seht ihr in allen Farben und Formen aus, das Lebensgefühl besteht allerdings aus mehreren Komponenten!

Vielen Dank an Myprotein für die kostenlosen Testprodukte. Alles was ihr gelesen habt, ist meine eigene und ehrliche Meinung.

Eure Fran

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s